Bezirk Spandau erkunden

Nutzen Sie unsere Törn-Tipps um sich gezielt auf Ihren kommenden Hausbooturlaub vorzubereiten. Wir stellen Ihnen die schönsten Destinationen rund um Brandenburg/Berlin vor. Eine davon ist der schöne Bezirk Spandau.

Kleinstadt Flair in Spandau

In Spandau erleben Sie kleinstädtisches Flair und haben doch das Gefühl, mitten in der Großstadt zu sein. Die attraktive Wasserlage und die vielen Grünflächen lassen Beschaulichkeit einziehen. Spandau steckt voller Eindrücke und Gegensätzlichkeiten. Der Berliner Bezirk liegt genau dort wo Havel und Spree zusammenfließen.

Informationen über Spandau:
Die Tourismusinformation befindet sich in Spandau im Gotischen Haus in der Breiten Str. 32. Sie hat von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 18:00 Uhr geöffnet. Sonntags und feiertags ist geschlossen.

Was Spandau ausmacht:
Wenn Sie mit dem Flugzeug in Tegel landen, dann sehen Sie Spandau aus der Vogelperspektive. Es gibt hier Gewässer, grüne Wiesen und dichte Wälder. Und auch eine für Berlin einmalige und individuelle Architektur. Spandau hat sich seinen historischen Charakter bewahrt. Vielerorts stehen hier noch historische Gebäude, Festungsanlagen und – nicht zu vergessen die Zitadelle Spandau, das Wahrzeichen des Bezirks. Übrigens ist der Bezirk Spandau älter als Berlin selbst.

Tipps für Ausflüge und Sehenswürdigkeiten

Besuch der Spandauer Altstadt:
Die Spandauer Altstadt beherbergt die größte, zusammenhängende Fußgängerzone Berlins. Neben den großen Ketten gibt es hier auch viele Made-in-Berlin-Läden, in denen Sie liebevolle kleine Erinnerungen an Ihren Besuch in Spandau mit nach Hause nehmen können.

Gutspark Neu-Kladow:
Der Gutspark Neu-Kladow liegt direkt an der Havel und lädt zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Bewundernswert sind die vielen alten Bäume im Gutspark. In dem dazugehörigen Gutshaus lebte einst die Mutter von Otto von Bismarck.

Zitadelle Spandau
Die Zitadelle in Spandau gehört zu den besterhaltenden Festungen der Hochrenaissance in Europa. Sie wurde in der Mitte des 16. Jahrhunderts als mittelalterliche Burg errichtet. Sie befindet sich im Nordosten der Altstadt von Spandau am gegenüberliegenden Havelufer. Wenn ihr Liegeplatz von hier aus zu weit weg sein sollte, lohnt es sich wirklich, ein Taxi zu nehmen.

Was tun bei Regen?

Schloss auf der Pfaueninsel
Das Schloss auf der Pfaueninsel war einst ein Lustschloss, das von König Wilhelm II errichtet wurde. Neben den historischen Räumen sind auch die wechselnden Ausstellungen sehenswert. Eine Fähre pendelt regelmäßig zwischen den Ufern.

Unser Tipp für Spandau: In Berlin ist Bike-Sharing Trend. Es gibt verschiedene Fahrradverleihsysteme wie Nextbike, Lidl-Bikes und LimeBike, bei denen Sie sich nur kurz zu registrieren brauchen. Die Sehenswürdigkeiten liegen teils sehr weit auseinander, so dass es sich lohnt, ein Fahrrad zu leihen um den Tag in Spandau voll auszukosten.

Zitadelle Spandau

1. Zitadelle Spandau

Festung der Hochrenaissance. Mehr über die Zitadelle erfahren Sie hier.
Spandauer Altstadt

2. Spandauer Altstadt

Altstadtcharme in Spandau lädt zum Bummeln ein.