Waren Sie schonmal mit dem Hausboot in Nouvelle Aquitanien?

|

Wenn die Abenteuerlust geweckt ist, dann heißt es für Ihren nächsten Urlaub: Leinen los und auf nach Aquitanien. Frankreich ist als Reiseziel für einen Hausbooturlaub deshalb so gut geeignet, weil es von Deutschland kurze Wege zu den Basen sind, die Sie sowohl mit dem Auto als auch mit dem Flugzeug schnell bewältigen können. Was Aquitanien noch zu bieten hat, wenn Sie dort ein Hausboot mieten, haben wir Ihnen im folgenden Beitrag zusammengefasst.

Was Sie in Aquitanien während eines Hausbooturlaubs erwartet

Die Region Aquitanien befindet sich im Südwesten von Frankreich. Es wird auch als der französische Teil des Baskenlandes bezeichnet und im Süden von den Pyrenäen und im Westen vom Atlantik eingeschlossen. Dank des Golfstroms herrscht hier das ganze Jahr ein sehr mildes Klima.

Die Hauptstadt Aquitaniens ist Bordeaux – bekannt natürlich für die berühmten Weine, die Sie unbedingt vor Ort kosten müssen, wenn Sie sich in Aquitanien ein Hausboot mieten. Dazu passen am besten die Austern aus dem Becken von Arcachon, der Heimat der französischen Auster.

Hausboot mieten in Aquitanien: Ideal auch für Anfänger geeignet

Aquitanien gilt bis heute als kleiner Geheimtipp für alle, die Frankreich von der Wasserseite aus erkunden wollen. Die 300 Kilometer Wasserwege, die durch diese Region fließen, sind alle leicht befahrbar und noch nicht touristisch überlaufen. Außerdem ist auch ein Bootsführerschein in den meisten Fällen nicht erforderlich. Wenn Sie über Bootsreisen24 ein Hausboot in Aquitanien mieten, dann bekommen Sie vor Ort eine ausführliche Einweisung in die Bedienung und Steuerung des Bootes. Schon nach den ersten Seemeilen bekommen Sie ein gutes Gefühl für das Boot, so dass auch die Schleusen kein Problem darstellen. Diese sind in Aquitanien überwiegend halbautomatisch und leicht zu passieren.

Wo kann ich in Aquitanien mit meinem Hausboot fahren?

Insgesamt sind in der Region Aquitanien fünf Flüsse und diverse Kanäle befahrbar. Diese drei Gewässer gehören für uns zu den lohnenswertesten Ausflugszielen in Aquitanien.

1. Canal lateral à la Garonne

Dieser Kanal wurde parallel zum Fluss Garonne gebaut, um dessen Gezeiten und Untiefen für die Handelsschifffahrt zu umgehen. Heute wird der Kanal nur noch von Freizeitkapitänen befahren. Wenn Sie mit Ihrem Hausboot auf dem Canal lateral à la Garonne unterwegs sind, dann kommen Sie an der schönen Stadt Toulouse und an Agen vorbei, wo die berühmten Dörrpflaumen angebaut werden. 

2. Canal de Montech

Dieser Kanal führt Sie mit Ihrem Hausboot von Montech bis nach Montabaun. Das Highlight unterwegs ist das Wasserkeilhebewerk, das aber nicht mehr in Betrieb ist. Sie können es aber im Rahmen einer Führung besichtigen. Den Höhenunterschied überwinden Sie über die nebenliegende Schleusentreppe.

3. Baise

Wenn Sie während Ihres Hausbooturlaubs in Aquitanien gerne entschleunigen möchten, dann ist die Baise das richtige Ziel für Sie. Der idyllische kleine Fluss ist 60 Kilometer schiffbar und bietet unterwegs beeindruckende Ausblicke auf die Berglandschaft der Pyrenäen.

Unser Tipp: Kommen Sie im Sommer zum „Son de Lumière“

Dieses zweiwöchige Spektakel wird in Aquitanien jeden Sommer zu Ehren des Wasserwegenetzes gefeiert. Es erwarten Sie an Land Licht- und Lasershows sowie Einblicke in die Vielfalt der Kulinarik.

Wer fest entschlossen ist, seinen nächsten Urlaub in Aquitanien zu verbringen, kann jetzt über Bootsreisen24 ein Hausboot mieten. Dank unserer Partnerschaft mit dem ADAC können wir Mitgliedern - zu den ohnehin attraktiven Preisen - noch einen "zusätzlichen" Sonderrabatt auf Ihre Buchung anbieten.