Hausbooturlaub mit Hund: Ferien mit dem Vierbeiner auf dem Wasser

Da wir die Arche Noah „noch nicht“ in unserem Angebot haben, können wir derzeit leider nicht alle Haustiere mit an Bord nehmen. Für Reisen mit Hund eignen sich aber die meisten unsere Hausboote ausgezeichnet. Mehr dazu erfahren Sie hier.
Hund mit Sonnenbrille auf Boot

Haustier willkommen - Hausbooturlaub mit Hund

Familienurlaub ohne Rex? Hunde gehören zur Familie - auch im Urlaub. Warum also, gerade in der schönsten Jahreszeit –seinen guten Freund bei Verwandten, Freunden oder in einer Tierpension unterbringen. Hausbooturlaub mit Hund ist für uns die kompletteste Form des Familienurlaubs. Auf dieser Seite möchten wir Sie, als familiären Hundebesitzer, über die Möglichkeiten der Tiermitnahme auf Hausbooten informieren. Besondere Freunde, bedürfen eben einer besonderen Reiseplanung.

Ob im Elsass, der Masurischen Seenplatte oder der Müritz, Bootsurlaub mit Hund ist in ganz Europa möglich. Ein Hausboot ist oftmals größer, als man denkt. Der Hund hat auf dem Boot genügend Platz und findet ganz sicher auch schnell seine angestammte Kuschelecke. Nicht alle Boote sind aber für die Mitnahme von Hunden ausgelegt, ob durch Ihre Bauform oder weil sie für Allergiker reserviert werden. Bitte setzen Sie sich mit uns, unter der kostenfreien* Rufnummer 0800 9099110 in Verbindung, wenn Sie beabsichtigen, mit einem anderen Haustier, als einem Hund auf Reisen zu gehen. Wir helfen Ihnen gerne das passende Urlaubsdomizil zu finden.

*kostenfrei aus dem Deutschen Fest- und Mobilfunknetz

Bitte betätigen Sie daher bei der Suche nach dem richtigen Hausboot oder passenden Yacht die Schaltfläche „Tiermitnahme“.

Hund mit Rettungsring

Hausboot-Ferien mit Hund: Das macht die Ferien für die ganze Familie zum Erlebnis

Einen Urlaub mit Hund auf einem Hausboot zu verbringen, wirft zunächst vielleicht einige Fragen auf. Zum Beispiel, wie die Sache mit dem Gassigehen gehandhabt werden kann, was unbedingt im Reisegepäck vorhanden sein sollte oder was die richtige Größe des Bootes ist.

Hunde auf dem Boot

Die richtige Yacht - für einen Bootsurlaub mit Hund wählen

Die Einstiegssituation auf Hausbooten und Yachten ist zum Teil sehr unterschiedlich. Kleinere Hunde kann man zur Not auch über die Bordwand eines Schiffes heben, bei größeren Hunden sollte hingegen darauf geachtet werden, dass der Hund selbstständig auf das Hausboot aufsteigen und natürlich wieder absteigen kann. Die Regel, großer Hund gleich großes Boot und kleiner Hund gleich kleine Yacht ist daher nicht immer ganz zutreffend. Bitte achten Sie daher auf die entsprechende Bauform. Besonders geeignet für größere Hunde sind stufenlose Zugänge, wie zum Beispiel bei einem klassischen Hausboot oder einer Yacht mit geradem Zugang über eine Badeplattform.

Die Platzsituation auf einem Hausboot, beim Reisen mit einem Haustier, spielt hingegen meist nur eine untergeordnete Rolle. Schnell wird der Hund seinen Platz finden, den er zu seinem Favoriten erklärt.

Hund am Flussufer

Welche Fahrgebiete eignen sich für Ferien mit Hund auf dem Hausboot besonders?

Ein Hausboot mit Hund auf der Mecklenburgischen Seenplatte zu mieten, ist bei Reisenden besonders beliebt. Rund um die Müritz und die anderen Seen liegen kleine Städte unmittelbar in der Natur mit weiten Feldern und viel Auslauffläche. Wenn der Vierbeiner schon eine Weile auf dem Boot verbracht hat, dann freut er sich umso mehr, wenn er von der Leine gelassen wird und herumtollen darf. Ein Hundeurlaub in Holland bietet Ihnen ähnliche Vorzüge wie die Mecklenburgische Seenplatte. Sowohl in Nordholland als auch in Südholland gibt es überall Hundestrände, an denen sich die ganze Familie gemeinsam aufhalten kann.

Mieten Sie zum Beispiel eine Pénichette, um in Loosdrecht auf den Kanälen zu shippern.

Grundsätzlich plant man pro Tag Wegstrecken von ca. 3-4 Fahrstunden, was einer Entfernung von etwa 30-40 Kilometern entspricht. Nutzen Sie bei der Planung Ihres Hausbooturlaubs auch gerne die Unterstützung unserer Törnvorschläge.

Hunde Impfpass

Bootsreise mit Hund in Deutschland - keine Besonderen Impfungen und Bescheinigungen nötig

Bei Hausboot-Reisen mit Hund im europäischen Ausland erkundigen Sie sich bitte vor Fahrtantritt über besondere Bestimmungen oder Impfhinweise. Vergessen Sie bitte keinesfalls den Impfpass – auch bei Reisen in Deutschland.

Hund auf Boot mit Rettungsweste

Hausboot mieten mit Hund: An das müssen Sie denken

Es gibt Hunde, die nicht schwimmen können. Während es für alle anderen Vierbeiner kein Problem ist, versehentlich von Bord zu gehen, sollten vierbeinige Nichtschwimmer unbedingt eine Hundeweste tragen. Diese gibt es überall im gut sortierten Tierladen oder über das Internet zu kaufen. Mit dabei sein sollte ein rutschfester Hunde- und Wassernapf, der speziell für die Reise ausgelegt ist. Damit sich der Hund gleich wie zuhause fühlt, nehmen Sie seine gewohnte Kuscheldecke mit, an der noch der Duft des eigenen Zuhauses haftet.

Reisecheckliste für Vierbeiner - diese Dinge sollten Sie dabei haben

  • Impfpass
  • Rutschfester Wassernapf
  • Hunderettungsweste
  • Futter, Leckereien
  • Dosenöffner

Laden Sie hier unsere Checkliste mit den wichtigsten Utensilien für Ihren Hausboot-Urlaub mit Hund herunter:

Reisecheckliste für Vierbeiner

Kaufen Sie die wichtigsten Sachen für eine Hausbootreise mit Hund gleich hier:

Hunderettungsweste
Rutschfester Hundenapf
Augentücher
Wundspray für Tiere