Ketzin erkunden

Nutzen Sie unsere Törn-Tipps um sich gezielt auf Ihren kommenden Hausbooturlaub vorzubereiten. Wir stellen Ihnen die schönsten Destinationen rund um das Fürstenberger Seenland vor. Eine davon ist die schöne Stadt Ketzin.

Historische Kleinstadt Ketzin

Die Ruhe der Seenlandschaft im Havelland überträgt sich auch auf den malerischen Ort Ketzin. Wer in den frühen Morgenstunden hier festmacht, spürt noch die meditative Entspannung über den schlafenden Dächern. An der Havelpromenade befinden sich insgesamt 36 Gastliegeplätze, an denen Sie mit Ihrem Boot festmachen können.

Informationen zu Ihrem Aufenthalt in Ketzin:

Die Tourismusinformation des Ortes befindet sich direkt an der Steganlage der Havelpromenade. Sie hat zwischen Mai und September täglich von 11:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. In der Nebensaison besuchen Sie bitte die Touristeninformation in der Stadtmitte.

Was Ketzin ausmacht:

Ketzin hat das Flair einer historischen Kleinstadt mit verwinkelten Gassen. Hier begrüßt man den Dackel des Nachbarn noch persönlich und hat auch immer ein freundliches Wort für Gäste übrig, die suchend auf dem Marktplatz stehen. Sehenswert ist das Fischerviertel in Ketzin. Der Ort bietet Tagesausflüglern eine beschauliche und idyllische Umgebung, in der sie wandern können oder die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden.

Tipps für Ausflüge und Sehenswürdigkeiten

Der Rundwanderweg Ketzin/Havel – Partei:

Wer sich in Ketzin nach einem längeren Aufenthalt auf dem Boot mal die Beine vertreten möchte, der kann dies wunderbar auf dem 10 Kilometer langen Rundwanderweg von Ketzin nach Paretz und zurück. Entlang der Route befinden sich einige Sehenswürdigkeiten. Der Weg ist direkt vom Hafen aus mit grünen Schildern wunderbar ausgeschildert.

Altstadttour mit Julia und Jakob:

Ketzin hat sich für seine Besucher etwas Besonderes ausgedacht. An wichtigen Gebäuden und Baudenkmälern stehen blaue, grüne, rote und violette Steine. Wenn Sie einen solchen Stein entdecken, dann scannen Sie den darauf befindlichen QR-Code ein und hören sich das kurze Hörspiel an, das sich daraufhin öffnet. Jakob und Julia – zwei Kinderstimmen, erzählen Ihnen dann kurz und knapp die wichtigsten Fakten zu dem jeweiligen Gebäude.

Der Garten Eden:

Dieses kreative Projekt ist unbedingt einen Besuch wert. Natur und Kunst werden auf dieser Freifläche miteinander verbunden. Der Garten lädt zum Spazieren ein. Überall grünt und blüht es, wobei die Pflanzen auf kreative Weise mit kleinen Kunstwerken verflochten sind.

Was tun bei Regen?

Wenn es in Ketzin regnen sollte, ist das kein Grund, auf dem Boot zu bleiben. Diese Sehenswürdigkeiten und Ausstellungen sind überdacht und können wunderbar auch bei Regen besucht werden.

Museum Ketzin Habel in der Rathausstraße 18
Ausstellungen zur regionalen Frühgeschichte mit authentisch eingerichteten Klassenzimmern im angrenzenden Schulgebäude.

Ketziner Kirchen
Ketzin hat verschiedene Kirchen. Sehenswert sind unter anderem die Evangelische Kirche in der Etziner Dorfstraße sowie die Katholische Kirche in der Rudolf-Breitscheid-Straße.

Unser Tipp für Ketzin: Nutzen Sie den Audioguide, den Sie an der Tourismusinformation erhalten. Sie erfahren darüber spannende Geschichten über den Ort.

St. Petrikirche

1. St. Petrikirche

Der Kirchturm der evangelischen St. Petrikirche ist eines der ältesten Bauwerke der Stadt und wurde von 2001-2002 restauriert. Das originale Kirchenschiff wurde jedoch sowohl aufgrund des allmählichem Verfalls als auch zunehmendem Platzmangels abgerissen und neu aufgebaut.

Schloss Paretz

2. Schloss Paretz

Im Schloss Paretz können Sie die königlichen Wohnräume mit ihrer kostbaren Einrichtung, der beeindruckenden Kunstsammlung und den berühmten Paretzer Papiertapeten bewundern. Eine Dauerausstellung zeigt die Bau- und Nutzungsgeschichte des Schlosses Paretz. Das Schloss und den Schlossgarten finden Sie am Parkring 1 in Paretz/Ketzin. Parkmöglichkeiten gibt es hinter der Kulturscheune und auf der dahinter liegenden Wiese.

Das Schloss ist nur bedingt Rollstuhlgeeignet. Die Mitnahme eines Kinderwagens in die Ausstellungsräume ist nicht gestattet.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Öffnungszeiten:

30.03. -31.10. 2018

Montag: Geschlossen

Dienstag – Sonntag: 10.00 – 17.30 Uhr

 

01.11 – 31.03.2019

Montag – Freitag: Geschlossen

Samstag/Sonntag: 10.00 – 16.00 Uhr

Heiligabend (24.12.2018): geschlossen

    1. Weihnachtsfeiertag (25.12.2018) : geschlossen
 
    1. Weihnachtsfeiertag (26.12.2018): 10.00 – 16.00 Uhr
 

Silvester (31.12.2018): Geschlossen

Neujahr (01.01.2019): 11.00 – 16.00 Uhr

Alles Rund um die Preise, Tickets und Führungen finden Sie hier.

Wunderschöne Natur an der Havel

3. Wunderschöne Natur an der Havel

Wunderschöne Natur in Ketzin an der Havel.