Törnvorschlag: One-Way-Tour von Fleesensee nach Fürstenbergvon Ketzin nach Fürstenberg

Törnvorschlag: One-Way-Tour von Fleesensee nach Fürstenberg
7 Tage
6 Schleusen
260 km
20 Stunden
 

Durch die Natur, vorbei an den schönsten Städtchen die Brandenburg/Berlin zu bieten hat - Bootsreisen24 lädt Sie und Ihre Crew zu einer ganz besonderen Tour ein. Über die Havel, mit einem Abstecher in die Spree und durch verschiedene Seen, bietet sie reichlich Abwechslung und macht diesen Urlaub zu etwas unvergesslichen für Groß und Klein.

Die vielen Seen und Flüsse sorgen für jede Menge Badespaß auch für die ganz Kleinen.

Über Bootsreisen24 werden Sie ab sofort mit Tourenvorschläge für das Fürstenberger Seenland und anderen Regionen versorgt. Bitte melden Sie sich gerne in unserem Newsletter an, um keine neue Tour zu versäumen.

Für diese Tour benötigen Sie den Bootsführerschein Binnen.

Auf Ihrem Weg liegen insgesamt 8 Schleusen.

Anreise in Fleesensee - erster Reisetag

Anreise in Fleesensee - erster Reisetag

Herzlich Willkommen!

Am ersten Tag starten Sie in Fleesensee-Untergöhren über den Malchower See Richtung Malchow. Nach der Drehbrücke geht es gleich rechts zum Malchower Hafen. Nach einer kleinen Stadtbesichtigung machen Sie sich über den Reeckenkanal und Plauer See auf den Weg nach Plau. Legen Sie an und genießen den Abend.

Malchow

Malchow

Malerisch fügt sich die Inselstadt, die übrigens die einzige dieser Art in Deutschland ist, in die umgebende Landschaft aus Feldern, Wiesen, Wäldern und Seen. Dabei besteht die Stadt aus drei Teilen, wobei die historische Altstadt auf der Insel zu finden ist, der zweite Teil ist die Neustadt, der dritte das Kloster.

Zweiter Reisetag

Zweiter Reisetag

Starten Sie den Tag mit einer kleinen Stadtbesichtigung in Plau und machen sich dann auf den Weg nach Waren. Zunächst geht es zurück bis Fleesensee, danach überqueren Sie den Kölpinsee und die Binnenmüritz. Nach der Besichtigung der Stadt Waren geht es weiter über die Müritz bis nach Mirow. Auf dem Weg passieren Sie die erste Schleuse des Urlaubs.

Plau am See

Plau am See

Plau am See liegt malerisch zwischen Wäldern und Wiesen, ist gesäumt vom Wasser und somit für den Bootsurlaub perfekt. Malerisch präsentiert sich die kleine Stadt an der Mecklenburgischen Seenplatte mit ihren Gassen und dem Rathaus sowie den vielen Ziegel- und Fachwerkhäusern.

Waren

Waren

Waren an der Müritz ist ein staatlich anerkanntes Heilbad mit einem modernen Kurzentrum. Wer hierher kommt, möchte nicht nur Sehenswürdigkeiten erkunden, sondern Wellness genießen, die Seele baumeln lassen und sich erholen.

Schleuse Mirow

Schleuse Mirow

Öffnungszeiten:

01.01.- 18.03.

Kein Betrieb

19.03. - 31.03.

Montag - Sonntag:

09.00 - 12-00 Uhr & 12.30 - 15.45 Uhr

01.04. - 31.05.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 17.45 Uhr

01.06. - 31.08.

Montag - Sonntag

07.00 - 20.45 Uhr

01.09. - 21.10.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 17.45 Uhr

22.10. - 30.11.

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 15.45 Uhr

01.12. - 31.12.

Kein Betrieb

Betriebsart: vor Ort bedient.

Telefon: 039833 20259

Der dritte Reisetag

Der dritte Reisetag

Heute geht’s nach Rheinsberg. Auf dem Weg dorthin passieren Sie drei Schleusen.

Mirow

Mirow

Kurz nach der Schleuse geht es links ab nach Mirow. Nur noch knapp zwei Kilometer nach der Schleuse können Sie am Hafen von Rick und Rick festmachen.Tipp für Gäste mit Haustier – wenn Sie Ihren vierbeinigen Begleiter mit ins Restaurant nehmen möchten, bietet sich die blaue Maus an, hier sind auch Hunde herzlich willkommen.

Schleuse Diemitz

Schleuse Diemitz

Öffnungszeiten:

01.01.- 18.03.

Kein Betrieb

19.03. - 31.03.

Montag - Sonntag:

09.00 - 12-00 Uhr & 12.30 - 15.45 Uhr

01.04. - 31.05.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 17.45 Uhr

01.06. - 31.08.

Montag - Sonntag

07.00 - 20.45 Uhr

01.09. - 21.10.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 17.45 Uhr

22.10. - 30.11.

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 15.45 Uhr

01.12. - 31.12.

Kein Betrieb

Betriebsart: vor Ort bedient.

Telefon: 039827 30450

Schleuse Canow

Schleuse Canow

Öffnungszeiten:

01.01.- 18.03.

Kein Betrieb

19.03. - 31.03.

Montag - Sonntag:

09.00 - 12-00 Uhr & 12.30 - 15.45 Uhr

01.04. - 31.05.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 17.45 Uhr

01.06. - 31.08.

Montag - Sonntag

07.00 - 20.45 Uhr

01.09. - 21.10.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 17.45 Uhr

22.10. - 30.11.

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 15.45 Uhr

01.12. - 31.12.

Kein Betrieb

Betriebsart: vor Ort bedient.

Telefon: 039828 20255

Schleuse Wolfsbruch

Schleuse Wolfsbruch

Öffnungszeiten:

01.01.- 18.03.

Kein Betrieb

19.03. - 31.03.

Montag - Sonntag:

09.00 - 12-00 Uhr & 12.30 - 15.45 Uhr

01.04. - 30.09.

Montag - Sonntag

07.00 - 21.00 Uhr

01.10. - 30.11.

Montag - Sonntag

08.00 - 18.00 Uhr

01.12. - 31.12.

Montag - Sonntag

Kein Betrieb

Betriebsart: vor Ort bedient.

Telefon: 033921 70240

Rheinsberg

Rheinsberg

Der staatlich anerkannte Erholungsort Rheinsberg liegt direkt im Ruppiner Seenland und konnte einst schon Theodor Fontane begeistern. Er wusste die Stadt auf seinen Wanderungen zu schätzen, liebte die hügelige Umgebung ebenso wie die freundlichen Menschen – und bis heute hat sich daran nichts geändert.

Der vierte Reisetag

Der vierte Reisetag

Von Rheinsberg aus starten Sie Richtung Priepert. Auf dem Weg passieren Sie zwei der drei Schleusen des heutigen Tages. Danach geht es weiter über Wesenberg bis nach Neustrelitz. Kurz bevor Sie  Wesenberg erreichen, kommt die letzte Schleuse des Tages.

Schleuse Wolfsbruch

Schleuse Wolfsbruch

Öffnungszeiten:

01.01.- 18.03.

Kein Betrieb

19.03. - 31.03.

Montag - Sonntag:

09.00 - 12-00 Uhr & 12.30 - 15.45 Uhr

01.04. - 30.09.

Montag - Sonntag

07.00 - 21.00 Uhr

01.10. - 30.11.

Montag - Sonntag

08.00 - 18.00 Uhr

01.12. - 31.12.

Montag - Sonntag

Kein Betrieb

Betriebsart: vor Ort bedient.

Telefon: 033921 70240

Schleuse Strasen

Schleuse Strasen

Öffnungszeiten:

01.01.- 18.03.

Kein Betrieb

19.03. - 31.03.

Montag - Sonntag:

09.00 - 12-00 Uhr & 12.30 - 15.45 Uhr

01.04. - 31.05.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 17.45 Uhr

01.06. - 31.08.

Montag - Sonntag

07.00 - 20.45 Uhr

01.09. - 21.10.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 17.45 Uhr

22.10. - 30.11.

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 15.45 Uhr

01.12. - 31.12.

Montag - Sonntag

Kein Betrieb

Betriebsart: vor Ort bedient.

Telefon: 039828 20484

Priepert

Priepert

Priepert ist der Geheimtipp unter unseren Tourenvorschlägen. Die kleine Gemeinde befindet sich auf einer Halbinsel zwischen dem Ellenbogensee und dem Großen Priepertsee etwa 15 Kilometer südlich von Neustrelitz. Der Ort ist wie geschaffen dafür, um ein paar Stunden Rast zu machen und sich die Beine zu vertreten.

Schleuse Wesenberg

Schleuse Wesenberg

Öffnungszeiten:

01.01.- 31.03.

Kein Betrieb

01.04. - 31.05.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 17.45 Uhr

01.06. - 31.08.

Montag - Sonntag

07.00 - 21.00 Uhr

01.09. - 21.10.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 17.45 Uhr

22.10. - 30.11.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 15.45 Uhr

01.12. - 31.12.

Montag - Sonntag

Kein Betrieb

Betriebsart: vor Ort bedient.

Telefon: 039832 20214

Wesenberg

Wesenberg

Wesenberg ist ein anerkannter Erholungsort und auf Ihrer Reise über die Mecklenburgische Seenplatte ein lohnenswertes Ziel. Das kleine Örtchen ist in eine unberührte Naturlandschaft eingebettet und bietet viele kleine Einblicke in die Vergangenheit, die durch die hiesigen Baudenkmäler sichtbar werden.

Neustrelitz

Neustrelitz

Neustrelitz ist eine sehr moderne Stadt, die aber an vielen Stellen noch ihre historischen Wurzeln zeigt. Die ehemalige Residenzstadt sollte unbedingt auf Ihrem Tourenplan stehen. Die Stadt ist eines der Tore in den westlichen und östlichen Teil des Müritz Nationalparks und in den Naturpark Feldberger Seenlandschaft.

Der fünfte Reisetag

Der fünfte Reisetag

An diesem Tag verbringen Sie viel Zeit auf dem Wasser. Zurück über Priepert machen Sie sich heute auf den Weg zur Stadt Templin.

Schleuse Wesenberg

Schleuse Wesenberg

Öffnungszeiten:

01.01.- 31.03.

Kein Betrieb

01.04. - 31.05.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 17.45 Uhr

01.06. - 31.08.

Montag - Sonntag

07.00 - 21.00 Uhr

01.09. - 21.10.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 17.45 Uhr

22.10. - 30.11.

Montag - Sonntag

09.00 - 12.00 Uhr & 12.30 - 15.45 Uhr

01.12. - 31.12.

Montag - Sonntag

Kein Betrieb

Betriebsart: vor Ort bedient.

Telefon: 039832 20214

Templin

Templin

Man sagt, Templin sähe man auf den ersten Blick an, was in vielen anderen Städten im Laufe der Jahre verlorengegangen ist: Und zwar ihre Geschichte. Templin wird auch als die Perle der Uckermark bezeichnet und hat sich noch viele Sehenswürdigkeiten aus vergangenen Zeiten bewahrt.

Der sechste Reisetag

Der sechste Reisetag

Von Templin geht es heute weiter zur Stadt Lychen. Sie haben am heutigen Tag eine Schleuse zu passieren. Genießen Sie den letzten Abend auf Ihrem Boot.

Schleuse Himmelpfort

Schleuse Himmelpfort

Öffnungszeiten:

01.01.- 31.03.

Kein Betrieb

01.04. - 30.09.

Montag - Sonntag

07.00 - 21.00 Uhr

01.10. - 30.11.

Montag - Sonntag

08.00 - 18.00 Uhr

01.12. - 31.12.

Kein Betrieb

Betriebsart: vor Ort bedient.

Telefon: 03307 467850

Lychen

Lychen

Die idyllisch gelegene Stadt Lychen befindet sich inmitten einer Landschaft aus Seen und Wäldern, die so von der Eiszeit geformt wurden. Künstler würden hier von einem Meisterwerk sprechen.

Der siebte Reisetag

Der siebte Reisetag

Der Urlaub geht zu Ende. Eine letzte Fahrt, eine letzte Schleuse und Sie kommen in Fürstenberg an. Nach der Rückgabe Ihres Bootes, sollten Sie sich auf jeden Fall noch Zeit nehmen die Stadt Fürstenberg zu erkunden.

Fürstenberg

Fürstenberg

Das malerische Fürstenberg an der Havel sollte unbedingt zu Ihren Ausflugszielen gehören, wenn Sie sich für eine Bootstour auf der Mecklenburgischen Seenplatte entscheiden.