Hausboot mieten in Irland

Irland zählt als eines der naturbelassensten Fahrgebiete für einen Urlaub auf dem Hausboot. Sie shippern durch saftig-grüne Flusslandschaften und entdecken fernab des Wassers ein einmaliges kulturelles Erbe. Genießen Sie Ihre freie Zeit genau so, wie Sie es möchten.
RevierinformationenBoote suchen & finden
Leider stehen für den 25.09.2022 keine Termine mehr zur Verfügung. Folgende alternative Termine stehen zur Auswahl:
Seite 1 von 2

Was zeichnet Irlands Fahrwasser aus?

1/6
Blick auf irische Felsenküste und blaues Meer

Irland zählt als eines der naturbelassensten Fahrgebiete für einen Urlaub auf dem Hausboot. Sie shippern durch saftig-grüne Flusslandschaften und entdecken fernab des Wassers ein einmaliges kulturelles Erbe. Genießen Sie Ihre freie Zeit genau so, wie Sie es möchten. Ohne Anstehen am Buffet, ohne Ruhezeiten und ohne reservierte Liegen am Pool. In Ihrem Hausboot entdecken Sie die landschaftliche Schönheit Irlands aus einer einmaligen Perspektive auf dem Wasser.

Keine Führerscheinvoraussetzungen!

Es existieren rund 500 Kilometer Flüsse, die miteinander verbunden sind. Sie können mit Ihrem Hausboot vom Norden Irlands bis in den Süden fahren und zurück. Dies wurde aber erst durch die Wiedereröffnung der Shannon-Erne-Wasserstraße möglich. Dabei handelt es sich um die Verbindung des Erne mit dem Shannon im Süden des Landes. 1994 wurde der Kanal neu eröffnet. Es gibt hier insgesamt 16 Schleusen auf 65km Wasserweg. Hinzu kommen insgesamt 34 Steinbrücken, unter denen Sie hindurchfahren und dabei einen Hauch von Canale Grande-Feeling erleben.

Brauche ich einen Führerschein, um in Irland ein Hausboot zu mieten?

Nein, für die meisten Boote und die meisten Fahrwasser in Irland brauchen Sie keinen Bootsführerschein. Sie können Ihr Hausboot in Irland führerscheinfrei mieten.

Blick vom Boot auf grün bewachsenen, atemberaubenden Felsen im Wasser

Bootsurlaub wie in einem Aquarellgemälde

Wenn Sie einmal mit dem Hausboot in Irland Urlaub machen, dann werden Sie wie verzaubert sein von der Landschaft. Sie lernen unterwegs alle Facetten der Farbe Grün kennen, fahren an atemberaubenden Steilküsten entlang und entdecken schlafende kleine Buchten mit Sandstrand. Statt großer Städte zieren die Ufer überwiegend Reetlandschaften, urwüchsige Hecken und weite Felder. Diese bieten den besten Lebensraum für die heimische Tierwelt. Es gibt hier keinen Frachtverkehr, der ihre Reise über die Seen, Kanäle und Flüsse stören könnte.

Von ihrem Boot aus haben sie vielerorts den besten Zugang zu historischen Klöstern und können Ihren Urlaub auf dem Wasser mit Sightseeing-Komponenten kombinieren.

Wo kann ich in Irland mit dem Boot fahren?

Im Nordwesten Irlands befindet sich die weitläufige Seenplatte der Erne. Im Südwesten der Shannon mit den beiden großen, angrenzenden Seen Lough Derg und Lough Ree. Unsere Fahrgebiete in Irland befinden sich in:

  • Westirland
  • Nord-West-Irland
  • Nordirland
Blick von einer Straße auf grüne Flussufer in Irland

Hausboot fahren in Irland auf dem Shannon und der Erne

Diese beiden Flüsse bilden zusammen das längste Binnengewässer in Europa. Auch wenn Sie noch nie mit dem Hausboot in Irland unterwegs waren, ist dieses Fahrwasser bestens geeignet. Generell gibt es in irländischen Gewässern nur wenig Schleusen und auf der Erne sogar überhaupt keine. Sie kommen mit dem Hausboot an wunderschönen Orten vorbei, die einen Abstecher wert sind.

  1. Ballinamore
    Diese kleine, historische Kleinstadt befindet sich direkt an dem Verbindungskanal des Shannon-Erne-Waterway.  Sie besichtigen dort ein uraltes Bauwerk, die Kirche, die heute zur Church of England gehört.
     
  2. Belleek
    Diese Ortschaft liegt am Lower Lough Erne direkt an der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland. In dem gemütlichen Örtchen herrscht ein reges Treiben. Kehren Sie in eines der Pubs ein und genießen Sie irische Gastfreundschaft.
     
  3. Clonmacnoise
    Diese historische Klostersiedlung befindet sich auf einer kleinen Anhöhe am östlichen Ufer des Shannon Flusses. Die Überreste der Kirche stammen aus dem 11. Bis 13. Jahrhundert. Das Highlight ist die Kathedrale, die aus dem 10. Bis 15. Jahrhundert stammt und in ihren Grundmauern noch erhalten ist. Hier befand sich zuweilen eine der wichtigsten geistlichen Stätten in Irland.

Lassen Sie sich von der Unkompliziertheit der Wasserwege in Irland begeistern. Auch wenn Sie noch nie in einem Hausboot Urlaub gemacht haben, werden Sie sich schnell zurechtfinden. Es ist die ideale Möglichkeit, der Hektik und dem Trubel des Alltags zu entkommen und die Zeit ein Stück weit anzuhalten.

Erkunden Sie den River Erne mit Ihrem Hausboot in Nord-Westirland

Keine Führerscheinvoraussetzungen!

Die Erne fließt vorwiegend durch Nordwestirland und gehört zu den am wenigsten genutzten Wasserwegen in ganz Europa. Ideal ist dieses Gebiet also auch für Anfänger, die noch unsicher sind im Anlegen und der Navigation. Sie fahren mit Ihrem Hausboot durch ein einmaliges Erholungsgebiet. Mit einer Länge von 120 Kilometern führt die Erne an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei, fließt durch viele unterschiedliche Countys und mündet schlussendlich in die Donegal Bay. Unterwegs kommen Sie auch an dem See Lough Erne vorbei, der als Paradies für Bootsurlauber gilt. Hier gibt es insgesamt 154 Inseln und zahlreiche Buchten, in denen Sie mit Ihrem Hausboot festmachen können.

Über den Shannon-Erne-Kanal ist die Erne auch mit dem River Shannon verbunden. Es gibt in der gesamten Region keine Berufsschifffahrt, so dass Bootsreisende ganz für sich sein können.

Als Partner des ADAC vermitteln wir Ihnen Boote in den schönsten Regionen Europas und sind Ihnen gern auch bei der Reiseplanung behilflich.

Hausboot fahren in Westirland: Ideal für Bootsanfänger geeignet

Keine Führerscheinvoraussetzungen!

Hausboot-Tourismus gibt es auf der grünen Insel bereits seit über 30 Jahren. Das beliebteste Revier ist auch gleichzeitig der größte Fluss des Landes – der Shannon. Hier müssen Bootsreisende nur wenige Höhenmeter überwinden und auch die Strömungsverhältnisse sind ideal für Anfänger geeignet. So können auch die meisten Hausboote in Westirland führerscheinfrei gemietet werden.

Unsere Partnerbasen für Ihren Bootsurlaub

In Westirland haben wir gleich zwei Partnerbasen, an denen Sie Ihren Hausbooturlaub beginnen können.

  • Hausboot mieten ab Leitrim
    Leitrim ist so etwas wie ein Synonym für den Bootsurlaub in Westirland. Hier konnte man bereits in den 70er Jahren Hausboote mieten. Von Leitrim aus gelangen Sie mit Ihrem Hausboot auf den Oberen Shannon und passieren auf Ihrer Route viele kleine, idyllische Dörfer.
  • Hausboot mieten ab Banagher
    Banagher ist der perfekte Startpunkt, wenn Sie den Unteren Shannon mit dem Hausboot erkunden wollen. Von hier aus gelangen Sie auch auf den Lough Derg, dem größten See der irischen Binnengewässer.

Wir wünschen Ihnen viel Freude während Ihres Urlaubs mit dem Hausboot in Westirland. Als Partner des ADAC sind wir Ihnen gerne bei der Routenplanung behilflich.

grüne Landschaft und eine atemberaubende Naturkulisse im Hausbootrevier Irland

Wann ist die beste Reisezeit für einen Hausbooturlaub in Irland?

In Irland herrscht das milde Golfstromklima. Daher gibt es hier nur sehr wenige Wetterschwankungen und Sie können sich auf konstante Temperaturen verlassen. Im Sommer wird es selten unerträglich heiß; die Temperaturen sind meistens sehr angenehm. Zwar kann es hin und wieder zu einem Regenschauer kommen, aber nur sehr selten gibt es Dauerregen.

Wir empfehlen Ihnen die Jahreszeit zwischen Mai und Oktober. Jeder Monat hat dabei seine eigenen Reize und ist gleichermaßen gut geeignet dafür, ein Hausboot zu mieten in Irland. Ein Tipp. Zum Anfang der Hausbootsaison in Irland im Mai und zum Ausklang Ende September/Anfang Oktober gibt es nur sehr wenig Touristenverkehr auf dem Wasser in Irland.

Blick auf einen irischen Markt

Wie kann ich mich am besten auf meine Bootsferien in Irland vorbereiten?

Das Gute an einem Bootsurlaub in Irland ist, dass Sie keine großen Reisevorbereitungen treffen müssen. An Bord haben Sie auf den meisten Hausbooten, die Sie mieten können, eine kleine Küche, in der Sie kochen können. Alternativ machen Sie am Ufer Rast, suchen sich ein kleines Lokal und lassen sich von der irländischen Küche verwöhnen.

Hier haben wir noch  Tipps, wie Sie Ihren Bootsurlaub in Irland gut vorbereiten können

  • Keine starren Koffer
    Damit Sie viel Platz an Bord haben, nehmen Sie nur das Nötige mit. Verstauen Sie Ihre kleiner am besten in kleineren, flexiblen Taschen, denn starre Koffer nehmen viel Platz weg.
     
  • Festes Schuhwerk

Nach einem Regenguss kann es schonmal nass werden an Deck. Legen Sie sich daher am besten festes Schuhwerk mit rutschfester Sohle ins Gepäck.

Warum ein Boot mieten in Irland über unsere Hausbootvermittlung?

Wenn Sie sich ein Hausboot in Irland mieten, sollten Sie auf die Expertise einer erfahrenen Hausbootvermittlung vertrauen. Bootsreisen 24 hat seine Fahrgebiete und auch sein Netzwerk in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut. Seit einiger Zeit haben wir den ADAC sprichwörtlich an Bord, über den sich wiederum Reisebüros angeschlossenen haben, in denen Sie jetzt Ihre Hausbootsferien über die Hausbootvermittlung bootsreisen24.de buchen können.

Die Wahl des Bootes ist entscheidend für einen entspannten Bootsurlaub. Umso wichtiger ist es, sich vorab Rat einzuholen. Über unsere Partner bekommen Sie wichtige Insider-Tipps, die Ihren Bootsurlaub in Irland zum echten Erlebnis machen.

Über unsere Kundenplattform können wir eine reibungslose Kommunikation sicherstellen und halten Sie über Ihre geplante Reise mit dem Hausboot in Irland immer auf dem Laufenden.

Können Sie schon das satte Grün der irischen Landschaften vor Ihrem geistigen Auge sehen und das Plätschern der Fischotter wahrnehmen, die schnell vom Ufer ins Wasser springen, wenn Sie ein Hausboot herankommen hören? Dann sollten Sie jetzt direkt Ihr Hausboot mieten für Ihren Urlaub in Irland.

Sie haben Fragen zur Buchung oder wünschen eine individuelle telefonische Beratung oder ein individuelles Angebot?

Lassen Sie sich von unseren Hausbootexperten beraten!

Hätten Sie gerne ein individuelles Angebot von unseren Hausbootexperten? Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus mit den wichtigsten Angaben über Zeitraum, Personen, Fahrgebiet usw., dann schicken wir Ihnen so schnell wie möglich ein personalisiertes Angebot.

Wenn Sie lieber eine telefonische Beratung wünschen, stehen Ihnen von Montag bis Freitag (es gelten die gesetzlichen Feiertage des Bundeslandes Bayern) unsere freundlichen Kundenberater*innen jeweils zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr für alle Fragen zur Hausbootanmietung zur Verfügung.

*Kostenfrei aus dem deutschen Mobil- und Festnetz