Hausboot mieten in Frankreich

Unser großes Nachbarland im Westen ist seit jeher ein reizvoller Reiseort für Kulturinteressierte und Landschaftsbegeisterte.
RevierinformationenBoote suchen & finden
Leider stehen für den 24.06.2022 keine Termine mehr zur Verfügung. Folgende alternative Termine stehen zur Auswahl:
Seite 1 von 35

Hausboot mieten: Frankreich begeistert mit einzigartigen Wasserwegen

Unser großes Nachbarland im Westen ist seit jeher ein reizvoller Reiseort für Kulturinteressierte und Landschaftsbegeisterte.

Kein Bootsführerschein nötig!

Unser großes Nachbarland im Westen ist seit jeher ein reizvoller Reiseort für Kulturinteressierte und Landschaftsbegeisterte. Vom Canal du Midi über den Canal de Bourgogne bis hin zum Canal du Nivernais existieren zahlreiche Möglichkeiten, seine Hausbootferien in Frankreich zu verbringen. Hausbooturlaub in Frankreich: In diesem Beitrag haben wir alles zusammengefasst, was Sie über Hausbootfahrten im Land des Genusses wissen müssen. Vorab möchten wir Sie schon einmal einstimmen auf die wunderschönen Landschaften, die auf den Gewässern Frankreichs an Ihnen vorüberziehen werden. Mieten Sie ein Hausboot in Frankreich und lassen Sie sich von der Einzigartigkeit der Landschaft begeistern.

Hausbooturlaub in Frankreich: Diese Sehenswürdigkeiten liegen auf Ihrer Reiseroute

Während Ihres Hausbooturlaubs in Frankreich reihen sich die einzelnen Sehenswürdigkeiten wie Perlen auf eine Kette. Neben dem weltberühmten Eiffelturm und dem Louvre-Museum gibt es im ganzen Land eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, sowie historische Städte, Äquaduckte und Brücken zu bestaunen. Viele dieser Orte sind direkt über das Wassernetz erreichbar und können ohne Umwege über die Hausboote angesteuert werden.

Das sollten Sie nicht verpassen, wenn Sie ein Hausboot mieten in Frankreich:

  • Schloss Versailles

  • Abtei von Mont Saint-Michel

  • Côte d’Azur

  • Höhle von Lascaux

  • Schlösser der Loire

  • Pont du Gard als römisches Aquädukt

  • Die Stadt Carcassonne

Angebote
Angebote

Diverse Sonderangebote mit hohen Rabatten

ab

ab 549 €

Individuelles Angebot jetzt anfordern

Hausboot mieten in Frankreich: Die  Führerscheinvoraussetzungen

In Frankreich wird in der Regel kein Bootsführerschein benötigt, um ein Boot zu chartern. Das bedeutet, Sie können Hausboote führerscheinfrei mieten und die Regionen des Landes auf eigene Faust erkunden, ohne vorher eine Prüfung abzulegen. In jedem Fall erhalten Sie bei jedem Bootscharter eine Einweisung in Theorie und Praxis, damit Sie das Boot steuern können. Dabei ist es abhängig von der Basis und dem Charterunternehmen, ob diese kostenpflichtig ist oder nicht. Werden Sie auch ohne Bootsführerschein selbst zum Skipper und mieten Sie sich Ihr Wunschboot mit der gewünschen Anzahl an Schlafplätzen und Kabinen. Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl der Modelle behilflich.

Penichette Mieten bei Bootsreisen24
Penichette Mieten bei Bootsreisen24

Traditionelle Nutzung der Wasserwege

Schon in der Antike gebührte dem Flussverkehr in Gallien das Prädikat als wichtigstes logistisches Mittel für den Transport von Waren und Equipment. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich die traditionelle Nutzung der Wasserwege heute zu einem wichtigen Tourismussektor gewandelt hat. Immer mehr Menschen entschließen sich zu einem Hausbooturlaub, um Frankreich über seine berühmten Ströme zu erschließen.

Ob im Ardêchetal nördlich der ehemaligen Römerstadt Nîmes oder in den mystischen Schluchten des Verdon unweit der Côte d'Azur, eine Reise mit dem Hausboot durch den wunderschönen und heißen Süden Frankreichs ist ein Abstecher in das mediterrane Herz des Landes. Aber auch die schroffe Bretagne mit ihrer eigenständigen Sprache und den harschen Winden hat etwas für sich. Vor allem Nordlichter können sich mit der herben Schönheit von Frankreichs Norden anfreunden.

Genau diese Vielseitigkeit macht Frankreich zu einem exklusiven Reiseland, dass es in diesem Facettenreichtum in Europa kein zweites Mal gibt. Strand und Berge, bewaldete Täler und schroffe Küsten, große Metropolen und winzige Dörfer geben sich hier die Hand. Ein Hausboot mieten in Frankreich ist auch ein gelungener Kompromiss zwischen verschiedenen Vorlieben. Auch für Kinder ist Frankreich ein idealer Ort, um mit einem Hausboot unterwegs zu sein.

Mehr Informationen zu einem Bootsurlaub mit Kind

Natur erleben während einem Hausbooturlaub in Frankreich

Frankreich per Boot zu erkunden, bedeutet, der Natur dieses vielseitigen Landes näherzukommen und es ursprünglich zu bereisen. Sehr sehenswert sind die vielen kleinen Ortschaften am Rande, die man im Auto oder im Zug übersehen und schnell hinter sich lassen würde. Dabei sind es diese kleinen Villages, in denen das Herz der französischen Seele schlägt, wie schon vor Jahrhunderten. In Frankreich gibt es viele sehenswerte Kanäle und Flüsse, die Sie mit einem Hausboot erkunden können. Entdecken Sie verzauberte Burgen und Schlösser an den Ufern und gönnen Sie sich ein paar landestypische Spezialitäten in einem gemütlichen Restaurant während eines Landgangs.

Ein Hausbooturlaub verbindet einen wunderbaren Aufenthalt in der Natur mit den Annehmlichkeiten eines eigenen Heims. Der Vorteil ist, dass Sie Ihr Zuhause stets dabei haben - ein perfektes Zusammenspiel von Komfort und Abenteuer. Wer Frankreich nur mit überfüllten, gehetzten Städten verbindet, sollte sich ein Hausboot mieten und vollkommen neue Seiten von Frankreich entdecken. Die französische Seele ist mystisch und mit den abgelegenen Orten der Flusslandschaften und Täler verbunden. Wenn Sie ein Boot mieten in Frankreich, stehen Ihnen ganz unterschiedliche Reviere zur Auswahl. Die beliebtesten stellen wir Ihnen auf dieser Seite vor.

Hausbooturlaub mit Kind in Frankreich: Das sollten Sie beachten

Dieses Abenteuer werden kleine Entdecker wohl nicht so schnell vergessen: Ein Hausboot in Frankreich mieten und mit der ganzen Familie wie einst die großen Abenteurer in See stechen. Frühstück unter freiem Himmel, nachts in den Schlaf schaukeln lassen und an schönen Tagen einfach mit einem Kopfsprung ins kühle Nass tauchen: Begeisterte Bootsfahrer muss man hier nicht lange suchen.

Ein Highlight während der Bootsferien in Frankreich ist natürlich ein Besuch im Disneyland Paris. Eltern können ihre Route dorthin so planen, dass sie bis nach Paris fahren und von dort aus weiter auf dem Landweg reisen, bis sie das wohl beliebteste Ausflugsziel erreichen. Ebenfalls ein Highlight ist der Besuch im Nausciaá in Boulogne-sur-Mer, einem der schönsten Aquarien Frankreichs. Knapp 60.000 Meeresbewohner schwimmen hier in riesengroßen Aquarien umher und können hautnah angesehen werden. Eisnbahnliebhaber kommen im Musée du Jouet et Petit Trains in Colmar auf ihre Kosten. Neben den Modelleisenbahnen gibt es vor Ort auch wunderschöne Sammlungen von Puppen, LEGO und Playmobil zu bestaunen.

Unser Tipp: Wenn Sie kleinen Mitreisenden in den Regionen Frankreichs ein echtes Erlebnis schenken wollen, dann empfehlen wir Ihnen eine Passage durch den Tunnel von Malpas. Dieser befindet sich auf dem Canal du midi und wurde in die Hügel von Ensérune gegraben. Einst war er der einzige Tunnel für einen befahrbaren Kanal in ganz Europa.

Mehr Informationen zu einem Bootsurlaub mit Kind

Besonders beliebt in Frankreich :Einwegtouren mit dem  Hausboot

Blick vom Deck einer Pénichette auf Frau, die den Anblick des grünen Flusskanals genießt

Wenn Sie ein Hausboot mieten, dann müssen Sie Ihre Routen in der Regel so planen, dass Start und Ziel sich an ein und derselben Basis befinden. In Frankreich dagegen sind auch Einwegtouren sehr beliebt und werden fast überall von den Vermietern angeboten. Der Vorteil einer Einwegtour ist, dass Sie mehr sehen, da Sie die gleiche Strecke nur einmal fahren, meist erheben die Anbieter hierfür einen Aufpreis von 100-250€.

Oft erhalten wir die Frage, wie man nach der Einwegtour wieder zu seinem Auto kommt? Manche Vermieter bieten einen Extra-Service an und bringen Ihr Auto zum geplanten Zielort. Alternativ können Sie einfach ein Taxi vorbestellen, um wieder dorthin zu kommen, wo Sie Ihren Bootsurlaub begonnen haben, auch diese Möglichkeit ist natürlich mit einem Aufpreis in Höhe der Taxikosten verbunden.

1/2
Blick vom Hausboot auf Loireschloss am Rand eines Kanals in Centre-Val de Loire

Das sind die schönsten Regionen für einen Hausbooturlaub in  Frankreich

Hausbooturlaub hat in Frankreich eine lange Tradition. Schon in der Antike gebührte dem Flussverkehr in Gallien das Prädikat als wichtigstes logistisches Mittel für den Transport von Waren und Equipment. Gefahren wurde auf der heute historischen Pénichette, die speziell für den Güterverkehr ausgelegt war. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich die traditionelle Nutzung der Wasserwege heute zu einem wichtigen Tourismussektor gewandelt hat. Immer mehr Menschen entschließen sich zu einem Hausbooturlaub, um Frankreich über seine berühmten Ströme zu erkunden. Ob im Ardêchetal nördlich der ehemaligen Römerstadt Nîmes oder in den mystischen Schluchten des Verdon unweit der Côte d'Azur: Eine Reise mit dem Hausboot durch den wunderschönen und heißen Süden Frankreichs ist ein Abstecher in das mediterrane Herz des Landes. Aber auch die schroffe Bretagne mit ihrer eigenständigen Sprache und den harschen Winden hat etwas für sich. Auf dem Rhein-Marne-Kanal können Sie derweil den Nordosten Frankreus erkunden. Vor allem Nordlichter können sich mit der herben Schönheit von Frankreichs Norden anfreunden.

Genau diese Vielseitigkeit macht Frankreich zu einem exklusiven Reiseland, dass es in diesem Facettenreichtum in Europa kein zweites Mal gibt. Strand und Berge, bewaldete Täler und schroffe Küsten, große Metropolen und winzige Dörfer geben sich hier die Hand. Ein Hausboot mieten in Frankreich ist ein gelungener Kompromiss zwischen verschiedenen Vorlieben. Abenteuer und Entspannung, Entdeckung und Entschleunigung: Auf einem Hausboot in Frankreich ist all dies möglich.

Hausboot mieten in Bourgogne-Franche-Comté
Hausboot mieten in Bourgogne-Franche-Comté

Bootsurlaub in Burgund Nivernais & Loire im  Franche-Comté

Nivernais liegt im Gebiet Bourgogne-Franche-Comté in Frankreich. Sie befahren hier gleich vier verschiedene Kanäle: Den Canal du Nivernais und den Canal lateral a la Loire sowie den Canal du Centre und den Canal du Bourgogne. Erkunden Sie das Herz Frankreichs während einer Fahrt durch die Weinberge und planen Sie ausreichend Pausen ein, denn überall an den Ufern befinden sich Schlösser, Burgen und andere Sehenswürdigkeiten.

Starten Sie zum Beispiel in der verträumten Kleinstadt Saint-Jean-de-Losne an de Saone und machen Sie eine Einwegtour Richtung Norden nach Fontenoy-le-Chateau oder nach Süden in Richtung Branges.  Lassen Sie sich von den Weinbergen und der hervorragenden Gastronomie auf eine Reise in die Vergangenheit ein. 

Mehr zur Region Burgund

1/6
Fluss durch Beziers, Frankreich
Beziers

Eine Bootsfahrt auf dem Canal du midi

Der Canal du midi fließt zwischen der Stadt Toulouse und dem Mittelmeer. Mit dem Bau des Kanals begannen die Franzosen bereits im 17. Jahrhundert - damals noch mit Schaufeln und Ochsenkarren. Bis heute profitieren Bootsreisende davon, dass an den Ufern des Canal du midi tausende Weiden, Platanen und Maulbeerbäume gepflanzt wurden, die während der Bootsfahrt an heißen Tagen Schatten spenden.

Wer den gesamten Kanal entlangfahren möchte, den erwarten insgesamt 63 Schleusen, die eine spannende Abwechslung auf den Routen sind. Ein besonderes Highlight auf dem Canal du midi ist die sechsstufige Schleusentreppe bei Fonsérannes, die sich in der Nähe von Béziers befindet. Hausboote müssen an dieser Stelle einen Höhenunterschied von 13,60 Metern überwinden. Etwas weiter stromaufwärts befindet sich auf dem Canal du midi ein Kanaltunnel, der über eine Strecke von 160 Metern durch den Hügel von Ensérune hindurchführt.

Auch hier bietet sich eine Einwegtour an, z.B. ab Castelnaudary, vorbei an Bram und dem berühmten Schloss in Carcassonne bis zur Basis in Trèbes. Wer mehr als eine Woche Zeit hat, kann sogar bis ans Mittelmeer fahren und beendet die Fahrt im Port Cassafières.

Lesen Sie jetzt alles über einen Hausbooturlaub am Canal du Midi.

1/5
Hausboot auf einem Fluss in der Bretagne
Hausboot mieten in der Bretagne

Die Bretagne auf einem Hausboot erleben

Die Bretagne hat sowohl zu Land als auch auf dem Wasser wunderschöne Landschaften zu bieten. Sie können hier zahlreiche Kanäle und Wasserstraßen befahren. Durch die Nähe zur nordatlantischen Küste herrscht ein mildes Klima, sodass die Tour auch in der Nebensaison zum Erlebnis wird. Zu den beliebtesten Wasserwegen gehören der schöne Canal de Nantes à Brest, der über 360 Kilometer durch die Landschaften mäandert. Von Norden nach Süden verlaufen weitere Wasserwege wie der Canal d’Ille-et-Rance bei Rennes mit seinem schönen Fluss Vilaine, der es auf 218 Kilometer befahrbare Länge bringt.

Die Bretagne ist bekannt für Ihre kulinarischen Köstlichkeiten, für ihren guten Wein und die Käsespezialitäten. Fahren Sie ab Sucé-Sur-Erdre und besuchen Sie das zauberhafte Haus von Schneewittchen oder fahren Sie ab Saint-Nicolas des Eaux bis kurz vor den Atlantik. Wer ein Hausboot in Frankreich mieten möchte, der ist in der Bretagne goldrichtig. Ideal ist dieses Gebiet auch für alle, die noch wenig Erfahrung mit dem Urlaub auf einem Hausboot haben, denn die Wasserwege sind selbst in der Saison sehr friedlich und wenig belebt. Sie entdecken hier die schönsten Landschaften und viele historische Sehenswürdigkeiten, die sich in unmittelbarer Nähe des Wassers befinden.

Mehr zur Region Bretagne

1/4
Flamingos Camargue Hausboot

Hausbootferien in der Carmargue

Die Carmargue verspricht zu jeder Jahreszeit einen besonders sonnigen Bootsurlaub in Frankreich. Leuchtende Flamingos stehen an den Ufern und zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten und Städte entlang der Flüsse laden dazu ein, von Board zu gehen und ein Stück Geschichte Frankreichs an Land zu erkunden. Wir empfehlen Ihnen, der historischen Stadt Aigues Mortes einen Besuch abzustatten, zum Beispiel bei einer Fahrt ab Lattes oder Bellegarde. Zu den beliebestens Fahrgebieten gehört hier der Kanal der Camargue, der auch für Anfänmger leicht befahrbar ist.

Mehr zur Region Camargue

Penichette an der Vilaine
Penichette an der Vilaine

Hausboot günstig mieten in Frankreich Grand Est

Diese Region in Frankreich ist wie geschaffen für alle, die sehr naturverbunden sind und in ihrem Bootsurlaub in Frankreich viel Grün um sich haben wollen. Die Wälder bekommen in der Nähe der Gewässer die besten Bedingungen, um in alle Nuancen ihr Grün zu präsentieren. Geräusche nehmen Sie nur von den Vögeln wahr, die hier ihre Lieder trällern.

Entdecken Sie unsere Bootsauswahl für Grand Est

Unterwegs auf den Flüssen: Lot in Südwestfrankreich

romantisches Schloss an der Loire bei schönem Wetter

Der Fluss Lot in Frankreich eignet sich perfekt für einen Urlaub auf dem Wasser. Sie fahren hier an schroffen Uferlinien entlang und können authentische kleine Dörfer erleben. Ein Highlight auf dem Fluss sind die kleinen Brücken und historischen Schleusenkanäle, die eine abwechslungsreiche Herausforderung für die etwas erfahreneren Bootsurlauber sind. In der Region können Sie zwischen folgenden Häfen Einweg- oder Rundtouren fahren:

Arc de Germanicus
Arc de Germanicus

Bootsferien auf dem Fluss Charente planen

Der Charente gilt als einer der schönsten Flüsse in ganz Frankreich, das Fahrgebiet liegt in der östlichen Mitte des Landes und grenzt an den Atlantik. Die Region ist bekannt für Ihren hervorragenden Cognac, die Weine und die vielfältige Natur. Das Wasser ist an den meisten Stellen kristallklar, sodass Sie von den Booten aus bis auf den Grund schauen können. Angler und Vogelfreunde werden sich in der Charente sehr wohl fühlen. Als Skipper ohne Führerschein können Sie Ihr Boot unter anderem an folgenden Basen mieten:

Bootsurlaub in Aquitanien: Erkunden Sie den Südwesten Frankreichs

Die Region Aqutanien wird Sie als Bootsreisende durch die besonders sonnigen und abwechslungsreichen Landschaften begeistern. Lassen Sie sich mit Ihrem Hausboot durch das Garonne-Tal treiben und die Baise treiben und machen Sie an sehenswerten Orten wie Nerac oder Agen Halt. In Aquitanien kommen besonders die Liebhaber von Käse und Wein voll auf Ihre Kosten. Besuchen Sie das Château du Hamel aus dem 12. Jahrhundert in Castets-En-Dorthe, die Museen von Agen oder eine der vielen historische Kirchen.

Hausbootbasen finden Sie hier:

Loire Schloss
Loire Schloss

Erleben Sie einen unvergesslichen Bootsurlaub im Pays de Loire

Pays de Loire ist eine Region im Westen Frankreichs, die sich hervorragend für einen Bootsurlaub eignet. Sie fahren hier auf dem gleichnamigen Fluss - der Loire - oder können auch auf kleineren Kanälen schippern.

Unsere Partner-Basen befinden sich in:

Pénichette mieten in Frankreich

Eine Pénichette ist ein typisches französisches Hausboot, das optisch und in seiner Bauweise einem französischen Binnenschiff gleicht. Das Modell wurde in den 1970er Jahren entwickelt und wird heute ganz speziell für den Hausboot-Tourismus konzipiert und gebaut. Das Besondere ist, dass Sie die Penichette auch ohne Führerschein fahren dürfen.

Der Bootstyp Pénichette ist einfach zu steuern und ermöglich Ihnen, auch bei stärkerer Strömung das Boot gut lenken zu können. Viele Modelle haben einen zweiten Steuerstand auf dem Dach, so dass Sie bei gutem Wetter die Sonne geniessen können.

Tiermitnahme

Wer ein Hausboot mieten möchte in Frankreich, braucht seinen Hund nicht zuhause zu lassen. Die vielen Kanäle in Frankreich bieten gute Voraussetzungen, kurz für einen Gassigang anzulegen und an Land zu gehen. Die Mitnahme von Hunden ist auf vielen unserer angebotenen Boote erlaubt. Alle Boote, die für eine Tiermitnahme geeignet sind, sind mit diesem Symbol gekennzeichnet. Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall, für die Tiermitnahme einen Bootstyp mit umlaufender Reeling zu mieten. Der Vierbeiner kann sich dann während der Bootsfahrt frei bewegen und Sie können entspannt Ihre Hausbootferien in Frankreich genießen.

Schleusen in Frankreich

Überall entlang der Fahrgebiete auf den Flüssen und Kanälen befinden sich Schleusen. Insbesondere unerfahrene Skipper betrachten diese mit einiger Skepsis und befürchten, dass die Anforderungen an die Navigation ihre Fahrkünste übersteigen könnte. Doch schon nach den ersten manuellen oder automatischen Schleusen werden Sie feststellen, dass dies kein Problem darstellt und auf längeren Strecken oftmals sogar eine willkommene Abwechslung ist.

Die Schleusen in Frankreich haben in der Regel täglich von morgens bis abends (mit Ausnahme einer einstündigen Mittagspause) geöffnet. In unserer PDF "Schleusen in Frankreich" finden Sie genauere Angaben zu den Öffnungszeiten der Schleusen je nach Region. Bitte beachten Sie, dass wir keine Gewähr über die Richtigkeit der Angaben übernehmen können. Vor allem auf wetterbedingte spontane Änderungen können wir leider nicht eingehen. Bitte Informieren Sie sich dazu vor Ort.

Sie haben Fragen zur Buchung oder wünschen eine individuelle telefonische Beratung oder ein individuelles Angebot?

Lassen Sie sich von unseren Hausbootexperten beraten!

Hätten Sie gerne ein individuelles Angebot von unseren Hausbootexperten? Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus mit den wichtigsten Angaben über Zeitraum, Personen, Fahrgebiet usw., dann schicken wir Ihnen so schnell wie möglich ein personalisiertes Angebot.

Wenn Sie lieber eine telefonische Beratung wünschen, stehen Ihnen von Montag bis Freitag (es gelten die gesetzlichen Feiertage des Bundeslandes Bayern) unsere freundlichen Kundenberater*innen jeweils zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr für alle Fragen zur Hausbootanmietung zur Verfügung.

*Kostenfrei aus dem deutschen Mobil- und Festnetz